LERNCOACHING

Lerncoaching unterstützt und begleitet  Schüler, Studierende, Auszubildende, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, in geeigneten Lern- und Beratungscoachings durch eine Vielzahl von Methoden. Das Entwickeln persönlicher Lernkompetenz, also der Fähigkeit, neue Informationen zu erschließen, sie abzuspeichern, abrufen und anwenden zu können ist ein wichtiger Bestandteil.
Lerncoaching ist nicht an spezifische Lerninhalte gebunden, da es hierbei um fächerübergreifende, generalisierbare Lernstrategien und Lerntechniken geht. Das Besondere am Lerncoaching ist, dass der Lerncoach mit seinem Klienten nicht nur Lernstrategien entwickelt, sondern auch an Themen wie Motivation, Selbstmanagement und soziale Kompetenz arbeitet. Damit verfolgt das Lerncoaching einen ganzheitlichen Ansatz, der die Persönlichkeit des Lernenden in den Mittelpunkt stellt.
Mit Hilfe spezieller Lernstrategien sollen Teilleistungsschwächen wie Legasthenie und Dyskalkuliesowie Konzentrationsdefizite, wie sie unter anderem bei der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) vorkommen, ausgeglichen werden.